Samstag, 18. Dezember 2010

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Tiere nach Otmar Alt

Der Frosch
 Anbei ein paar Schülerarbeiten einer 2. Klasse von Tieren nach Otmar Alt. Besonders toll fand ich, dass einige Schüler formatsprengend gearbeitet haben...

Freitag, 3. Dezember 2010

Alberto Giacometti Plastik


In einer zweiten Klasse sind diese Plastiken nach Alberto Giacometti entstanden.
Jede Plastik stellt eine Bewegung dar, die die Schüler vorher ausprobiert haben.
Anbei weitere Ergebnisse und die Sequenzenplanung aus dem Unterrichtsentwurf, aus der die meisten Arbeitsschritte hervorgehen:

Landschaft



Diese Bilder sind in einer ersten Klasse entstanden. Besprochen wurden dabei Fachbegriffe wie Horizont, Vordergrund und Hintergrund.

Sonntag, 28. November 2010

Salzteig Monster


Habe mit meinen Erstklässlern bunten Salzteig hergestellt, um für Weihnachten ein paar Formen auszustechen. Mit den Resten haben die Schüler dann ein paar kleine Monsterköpfe gestaltet.

Donnerstag, 18. November 2010

Pom Pom Vögel


In einer ersten Klasse sind diese süßen Vögel entstanden. Kopf und Körper sind aus "PomPoms".
In einer anderen Klasse entstehen gerade passende Vogelhäuser aus Plastikdeckeln. Bilder folgen...

Anregung war eine Reportage über Vögel, welche unseren Plastikmüll fressen und daran elendig verrecken  müssen.

Ziel war es, eine alternative Verwendung für das Material zu finden, das unsere Umwelt verschmutzt und die Vögel sterben lässt: Aus Plastikmüll, welcher die Vögel umbringt weil sie ihn essen, wurde etwas geschaffen, dass den Vögeln das Futtersuchen erleichtert und somit ihr Überleben im Winter sichert....

Montag, 15. November 2010

Aus Abfall - für Abfall: Der Papierkorb aus Altpapier

Hab vor einiger Zeit mit einer zweiten Klasse Mülleimer aus Altpapier hergestellt.
Hat zwar ganz schön lange gedauert, aber sie sind dann doch noch fertig geworden. Den Schülern fielen viele der Schritte, die ich für einfach hielt, ziemlich schwer. Ich würds deshalb nicht nochmal in ner 2. Klasse machen!
Nebenbei haben die Schüler viel zum Thema Papier erfahren: Herkunft, Produktion, Recycling, Verbrauch, Einsparmöglichkeiten, Bearbeitungstechniken, etc.

Montag, 1. November 2010

Sternennacht ist fertig....

Plastikdeckelwandbild (2m*1,5m) nach van Goghs "starry night"
ein paar kleine Deckel (oder wie meine Schüler sagen "Deckels") fehlen noch, aber es hängt jetzt erstmal an der Wand!!!

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Schülerdienste im Kunstraum

Monsterdienste
Die Idee hierzu hab ich von einem Blog, dessen Name mir gerade nicht mehr einfällt! Im Moment bekommen einige Schüler zu Beginn der Kunststunde kleine Monsterbilder in die Hand (werde sie aber eventuell noch an den Stühlen befestigen). Dann müssen sie ihr Monster suchen und schauen wofür sie in dieser Stunde zuständig sind. Die Sprechblasen sind austauschbar und für die Erstklässler mit Piktogrammen versehen. Das Obermonster (also ich...) passt auf, dass die kleinen Monster auch alle ihre Dienste machen!

Die 10 Gebote von Otmar Alt = 10 Gebote für den Kunstunterricht

Hab gerade die 10 Gebote von Otmar Alt entdeckt und denke, dass die sich gut als "Regeln" für den Kunstraum eignen würden...


Die 10 Gebote von Otmar Alt 
  1. Folge Deiner Kreativität

  2. Lass Dich inspirieren

  3. Denke quer

  4. Probiere etwas Neues

  5. Schöpfe aus Deiner Fantasie

  6. Lache viel und gern

  7. Schätze Schönes

  8. Liebe die Natur

  9. Gib etwas weiter

10. Fühle Dich frei

Montag, 18. Oktober 2010

work in progress: van Goghs Sternennacht - Wandbild aus Plastikdeckeln

Weil so viele Plastikdeckel vorhanden sind kam die Idee zu diesem Wandbild nach van Goghs "Sternennacht".Es ist 1,5 mal 2 Meter und besteht aus 12 einzelnen Platten.

Sonntag, 10. Oktober 2010

work in progress: Kandinsky Kreise Wandbild (Kandinsky circles mural)

quadratische Kreise von Kandinsky
Die Schüler haben fleißig gesammelt und es sind nun genug Plastikdeckel für ein großes Wandbild da! Hier sind erste Bilder des 2*2m Wandbildes nach Kandinsky.

Freitag, 24. September 2010

Maracas - Wir machen krach!!!


Heute haben meine Zweitklässler ihre Maracas fertiggestellt. Sehen gut aus und machen ordentlich krach!!!

Donnerstag, 9. September 2010

"sechzig" nach Kandinskys "dreißig"

Durch Zerschneiden des Bildes "dreißig" von Kandinsky haben wir ein  Memoryspiel hergestellt und zu Beginn der Stunde gespielt. Dadurch waren die Schüler "gezwungen", die Bildelemente genauer zu betrachten.Danach haben die Schüler auf weißen und schwarzen 15cm Quadraten Muster wie Wassily Kandinsky gemalt. Hierbei durften sie sich eigene Ausdenken oder welche des Künstlers nachahmen. Das Bild ist noch nicht ganz fertig, deshalb werden weitere Fotos später folgen. Denke es wird eher ein "sechzig"!

Donnerstag, 2. September 2010

zu Besuch in Nikis Grotte in der Niki-Stadt Hannover

Niki de Saint Phalle Grotte in Hannover



Bei einem Besuch in Hannover war ich in der Niki-Grotte in den Herrenhäuser Gärten. Hier gestaltete Niki eine Zauberwelt aus Glas- und Spiegelmosaiken mit kunterbunten Figuren. Diese Relieffiguren sind Beispiele aus fast allen Schaffungsperioden der Künstlerin und geben somit eine schöne Übersicht über ihr Werk. Insgesamt besteht die Grotte aus 3 Räumen, wobei die beiden äußeren die Gegensätze Tag und Leben, und Nacht und Kosmos wiederspiegeln. Kurz vor der Fertigstellung starb Niki de Saint Phalle - somit ist die Grotte ihr letztes großes Kunstwerk.

Montag, 30. August 2010

SpongeBob Schwammkopf - Warhol

SpongeBob Schwammkopf Pop Art


Ich hatte meinen Schülern versprochen irgendwas mit Spongebob zu machen. Rausgekommen ist ein Pop Art SpongeBob Bild nach Andy Warhol. Was Marlyin Monroe für die damalige Zeit war, ist heute wohl SpongeBob...

Mittwoch, 11. August 2010

Sommerferien vorbei: Aus Müll mach Kunst!!!

Da noch nichts Neues fertig ist, und der Kunstraum mir auch als Organisationsplattform dient (sozusagen als virtuelle Schubladen...), entsteht hier eine kleine Sammlung von Ideen und Links zum Thema BNE, Abfall, Recycling, Upcycling, sustainable design, etc.

Grund dafür ist einerseits die finanzielle Lage der Schulen und Elternhäuser, andererseits natürlich der Erhalt der Umwelt...

Dieser Beitrag wird von Zeit zu Zeit von mir ergänzt, da es vielfältige Möglichkeiten gibt, den Kunstunterricht umweltfreundlich, ressourcenschonend (also nachhaltig) zu gestalten.


Mittwoch, 9. Juni 2010

Op-Art auf Tapete

















Als ich diese Anregung gefunden habe, war ich sofort begeistert. So wenig Aufwand und so ne tolle Wirkung...

http://artwithmre.blogspot.com/2010/05/line-design-w-shading-student-work-in.html
http://kidsartists.blogspot.com/2010/06/op-art-line-design.html

Musste also schnellstmöglich nachgemacht werden. Da ich große Bilder liebe habe ich ne Tapete (ca. 5 * 0,5 m) ausgerollt und los gings. Das Bild ist mit Hilfe von 5 (kleinen) Klassen entstanden, so dass alle Schüler gleichzeitig etwas machen konnten.
Hier erste Bilder, das fertige Bild kommt noch:

Donnerstag, 3. Juni 2010

Die versteckten Chamäleons

















 So. Hat ein bißchen gedauert, aber nun haben sich die kleinen Chamäleons im Pollock Abklatsch Bild versteckt und sind kaum wieder zu finden....

Mittwoch, 12. Mai 2010

Freitag, 30. April 2010

viele kleine süße Twitter Vögel (cute twitter birds)

Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt von zwei ersten Klassen.
Klasse 1 war für den Hintergrund zuständig: Hier wurde aus Krepppapier die Wiese und der Himmel gestaltet. Das Krepppapier war jeweils in hell und dunkel vorhanden, so dass beim Festkleben mit reichlich Tapetenkleister schöne Farbübergänge sichtbar wurden. Das Konfetti (Blumen) wurde auf den noch feuchten Tapetenkleister gerieselt.

Klasse 2 hat dann die Twitter Vögel nach einer kleinen Lehrerdemo an der Tafel gestaltet. Zuerst auf weißem, dann auf buntem Papier, damit wir uns das Ausmalen sparen konnten. Hinterher ausschneiden, aufkleben, und fertig! Ähnliche Tiere sind auch bei dem Künstler Derrick Hodgson zu finden.


Montag, 26. April 2010

Mathematik + Kunst = Geometrie (maths + art = geometry)

Eine kurze Ideensammlung zur Verbindung von Kunst und Mathematik. Ich plane gerade die nächsten Mathestunden und Gestaltenstunden (Kunststunden) für eine 2. Klasse in unserer Grundschule.
Da in Mathematik im Moment das kleine Einmaleins, geometrische Körper, und Symmetrie dran sind, hab ich überlegt wie ich dies fächerübergreifend im Kunst- und Mathematikunterricht umsetzen kann:
  1. Mathematik: Das kleine Einmaleins und der Kreis - Gestalten eines Schmetterlings (schon wieder...). Als erstes wird der Körper aus Einmaleinswürmern hergestellt. Diese hab ich je zweimal ausgedruckt (auf verschiedene Farben: 2,4,8 / 3,6,9 / 5,10 / 7). Nun einfach ausschneiden, den gleichen Kreis auf die Rückseite kleben und die einzelnen Kreise übereinander befestigen (beachte 2.!).
  2. Mathematik: Symmetrie - Die Flügel mit Hilfe der Abklatschtechnik symmetrisch gestalten (denke DIN A3 sollte es schon sein...) und vor dem Festkleben der beiden zusammengehörigen Kreise zwischen den Kreisen befestigen.
  3. Mathematik: geometrische Körper - Die Köpfe der Schmetterlinge aus geometrischen Körpern herstellen. und irgendwie am Rest des Schmetterlings befestigen.
Links zu den Materialien s. o.. Werd`s die Tage mal ausprobieren und Fotos posten.... Mal sehen ob`s klappt?! Hier dann die Bilder wenn`s so weit ist...














Literaturhinweis für Mathematik und Kunst:

Kunst und Mathematik von Elfriede Rademakers



Donnerstag, 15. April 2010

Recycling von Tonträgern















Steht auf dem Hof der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle/Saale. Quelle: Flickr
















Anbei ein Link zu einer Seite, auf der man Hinweise findet wie man alte Schallplatten noch benutzen kann:

http://blog.schoener-waers.de/2009/10/08/recycling-von-tontragern/

oder Kassetten:

http://www.behance.net/Gallery/Tapeography/252919

Mittwoch, 14. April 2010

Frühlingsküken

Heut haben wir kleine süße Frühlingsküken gestaltet. Hat genau ne Stunde gedauert. Die Idee hab ich mir aus diesem Blog ausgeliehen....

Dienstag, 13. April 2010

Kriterien zur Bewertung von Kinderkunst



Kunst zu bewerten ist manchmal schwer, deshalb hab ich mal ein paar Kriterien zusammengesucht, die man zur Bewertung der Kunstwerke der kleinen Künstler benutzen kann. Bin gerade dabei für einige Piktogramme zu sammeln und zu erstellen (bzw. Kärtchen, von denen die Schüler eins ziehen können), damit die Schüler ihre Bilder selbst bewerten und die Arbeitsphase reflektieren können

Freitag, 9. April 2010

Künstler des Monats April: Takashi Murakami


Ab sofort ca. ein mal im Monat gibts nun bei mir den Künstler des Monats.
Die Wahl spiegelt natürlich meine eigenen Interessen wieder, aber mit etwas Fantasie kann man bestimmt auch aus dem einen oder anderen ne Kunststunde/ Einheit basteln.

Im April ist es nun für mich: Takashi Murakami


Freitag, 2. April 2010

Der Mondrian Schmetterling



























wie berichtet will ich nach den Osterferien einen kleinen Mondrian-Schmetterling im Kunstunterricht mit meinen Grundschülern der 1. Klasse gestalten.

Dienstag, 30. März 2010

Ideensammlung zu Piet Mondrian

Ich will nach den Osterferien im Kunstunterricht eine Einheit zu Piet Mondrian machen. Deshalb hab ich mal ein bißchen rumgestöbert und viele Ideen gefunden. Dachte ich stell die Links hier mal rein, falls andere auch Lust auf Mondrian kriegen....

Bei mir werdens wohl Mondrianschmetterlinge. So ähnlich wie im Post vorher, allerdings werden die Flügel nach Mondrian gestaltet. Wie genau weiß ich noch nicht, aber ich werde dann berichten....

Sonntag, 28. März 2010

Freitag, 26. März 2010

Geschenkpapier Schmetterlinge


...heut haben wir zum Osterprojekttag unserer Grundschule / Förderschule ein paar Schmetterlinge im Kunstunterricht gestaltet.
Als Körper haben wir unterschiedliche Sachen genommen, zum einen Moosgummi, zum anderen bunte Eisstiele.
Die Flügel wurden zuerst aus Draht gebogen, später dann mit Tapetenkleister und Geschenkpapier von den kleinen Künstlern gestaltet.

Rizzi trifft Haring in Halle

die kleine Rizzi-Haring Collage ist nun fertig...

in Anlehnung an Rizzi`s Frankfurtbild:




Sonntag, 14. März 2010

...wir zeichnen Rizzielemente!!!


















...hierfür habe ich haufenweise Rizzibilder ausgedruckt und laminiert. Dann durften sich die Schüler ein Bild aussuchen und die typischen Rizzielemente "kopieren".

Dazu mussten sie ein leeres Blatt an den Rizzibildern befestigen und die gewünschten Elemente am Fenster durchpausen.

Mit den Ergebnissen könnte man dann ein Rizzimobilee gestalten (beidseitig bemalen und laminieren), oder sie in einem anderen Projekt benutzen (ich mach eine Rizzi-Haring Collage).

Hier die ersten Ergebnisse:

Moosgummi Menschen und Haring Figuren


zu Beginn habe ich die Schüler einen Menschen zeichnen lassen, um zu sehen welche Ergebnisse sie erzielen.
Dann folgte das Legen und Kleben eines Mossgummimenschen. Die Ergebnisse sind echt süß geworden.
Als dritten Schritt haben wir dann aus Pfeifenreinigern Menschen gebogen.
Und letztendlich  haben wir nach einer Bildbetrachtung von Keith Haring Menschen im "Haring Stil" auf farbigem Tonpapier gezeichnet.

Das Endergebnis folgt nächste Woche. Es wird eine Rizzi-Haring Collage...


Schneeglöckchen aus Knete

1. Hintergrund (Pappe) mit Knete füllen
2. Blumen und Sonne herstellen und befestigen

Mittwoch, 3. März 2010

Liebe Grüße von van Gogh

...da es jetzt wieder wärmer wird mal ein paar Blumen!
Erst alles ausgeschnitten und bemalt, dann auf Rollo aufgeklebt.
Die Blätter wurden nachträglich auf die Unterlage gepinselt.

super Murmelbahn

...nicht von mir, aber gerade im Netz gefunden. Und da ich´s so toll finde stell ichs hier mal rein. Wird auch wenn mal wieder Zeit ist von mir und meinen kleinen nachgebaut!

Idee und Anleitung von looledo.com

Montag, 1. März 2010

...zum Thema Mensch für junge Kinder

Eine kleine Idee wie man das Thema Mensch schon in der 1. oder 2. Klasse behandeln kann, und jeder Schüler zu einem guten Ergebnis kommt. Auch für die Weiterentwicklung des Körperschemas oder im Mathematikunterricht (geometrische Formen) gut geeignet.
Die geometrischen Formen sind aus Moosgummiaufklebern, die es ab und zu günstig zu kaufen gibt.

Niki Sportler Wandbild


...heute mal ein Wandbild für unser Treppenhaus nach Niki de Saint Phalle (oder wikipedialink).
Für die Farben haben wir Tonpapier gerissen und aufgeklebt. Der Hintergrund ist ein altes Rollo das wir noch mit Wandarbe bemalt haben. Entstanden ist es im Kunstunterricht mit einer 1. Klasse.

Samstag, 27. Februar 2010

Rizzi lässt noch mehr Häuser lächeln

...diesmal aber nicht auf Papier, sondern auf Kartons.
Die Stadt ist noch nicht ganz fertig, aber anbei schonmal ein paar Bilder: