Montag, 4. Januar 2010

I´m not a monster!!! Ein in Photoshop durch Zufall entstandenes Fantasiewesen

Manchmal machen Computer schon komische Sachen.





Die meisten Zufallverfahren kennt jeder. Frottage, Fumage, Decalcomanie,...
und nun kommt die Photoshopage...
Man benötigt nur PC, Photoshop, und den "inszenierten" Zufall.
Als erstes wird in Photoshop ein schwarzes Foto erstellt, welches als Hintergrund dient.
Auf dieses macht man nun verschiedene (geometrische) Formen in unterschiedlichen Farben.
Und nun kommt der Zufall ins Spiel: Durch die mehrfache Verwendung von Filtern und Effekten verfremdet man sein Bild immer weiter. Dabei kann auch mal ein Schritt wieder zurückgegangen werden falls das Zwischenergebnis nicht gefällt; oder man arbeitet auf verschiedenen Bildebenen mit unterschiedlichen Filtern. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Ich speicher häufig Zwischenergebnisse ab, und lasse auf diese Weise mehrere Bilder aus einem Zwischenergebnis entstehen, so dass eine Serie in den gleichen Farben entsteht. Ab und Zu erlangt man auf diese Weise zu ansehnlichen Ergebnissen, jedoch verläuft man sich auch hin und wieder und am Schluß bleibt nur das Löschen des Bildes übrig....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen