Mittwoch, 12. Mai 2010

Chamäleon versteckt sich in Pollock Abklatschbild (chameleon hides in Pollock picture)



...eigentlich wollt ich ja mit meinen Schülern wieder einen Schmetterling gestalten, aber dann hatten wir eine andere Idee.
Zuerst haben wir draußen Pollock Bilder hergestellt. Hierbei durften die Schüler maximal drei verschiedene Farben benutzen.
Diese wurden dann sofort nach dem bespritzen in der Mitte zusammengefaltet, so dass interessante symmetrische Bilder entstanden sind.
Als nächstes haben wir dann nach einem kurzem Film über Chamäleons welche ausgeschnitten und auf die Blätter geklebt.
Der nächste Schritt wird dann nach den Ferien geschehen: Das Verstecken der Chamäleons im Bild. Hierbei dürfen natürlich nur die vorher verwendeten Farben benutzt werden...

Kommentare:

  1. Ich finde deine Ideen immer sehr schön, habe deine Mondrian- Schmetterlings- Idee gesehen und ähnlich umgesetzt.
    Die Chamäleons finde ich sehr schön!
    Hast du Wasserfarben für den hintergrund verwendet oder Abdeckfarbe?
    Wie wirst du sie denn gestalten? Mit Wasserfarben anmalen? Den ganzen Körper? Hattest du für die Chamäleons eine Vorlage oder hast du sie selbst gemalt?

    Würde mich über Hinweise freuen!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Freu mich immer wenn mal wer n Kommentar hinterlässt!!!

    Der Hintergrund ist mit Abdeckfarbe gemacht. Die gabs gerade bei Aldi für wenig Geld. Die geht zwar schwer bis garnicht wieder aus den Klamotten raus, aber ich bin das Risiko eingegangen, weil mir die Wassermalfarben nicht leuchtend genug waren... Es ist auch nichts passiert ;-)

    Ich, naja, eher die Schüler werden sie mit genau den gleichen Farben ausmalen und dabei probieren, die Strukturen auf den Bildern nachzuempfinden. Eventuell hätte man sie schon vor dem Aufkleben mit der gleichen Technik gestalten sollen...
    Dadurch dass das Chamäleon die gleichen Farben hat wie der Hintergrund, aber nicht symmetrisch ist, entsteht bestimmt ein toller Effekt. Aber das wird sich noch zeigen. Fotos folgen natürlich...
    Aber denke da kann man auch variieren wie man will...

    Das Bild hab ich bei google gefunden:
    http://www.creepycrawlyroadshow.com/page16.htm
    Videos zur Einführung bei youtube...
    und die Idee hatte ich, als ich diese Bild gesehen habe: http://rlv.zcache.com/snail_and_chameleon_poster-p228373397638022890tdcp_400.jpg
    davon gibts auch noch andere (Mit Marienkäfer und Alien)...
    ...und ich werd wohl mit einer anderen Klasse auch mal diese Bilder nachmachen, da ich sie total süß finde...
    Lg, Christian

    AntwortenLöschen
  3. für die zweite Idee hier alle Bilder:

    http://www.vladstudio.com/de/wallpapers/?categoryID=&kw=chameleon

    Dazu würde sich als Hinführung das Buch von Eric Carle: Chamäleon Kunterbunt
    http://www.amazon.de/Cham%C3%A4leon-Kunterbunt-Eric-Carle/dp/3806742502
    gut eignen. Gibt auch als Video bei youtube, aber leider nur auf englisch...
    Aber ist ja ne Möglichkeit um das ganze fächerübergreifen zu gestalten: Englisch (das Video is recht einfach - Tiernamen), Kunst, und eventuell noch Deutsch und Sachunterricht...

    AntwortenLöschen
  4. Danke vielmals für deine tollen Anregungen!
    Jetzt hab ich richtig Lust bekommen, dass auszuprobieren! Allerdings hab ich bisschen Angst vor der Sauerei... :-) Muss mal die Schulleitung fragen, was sie von einem "verzierten" Schulhof hält.
    Hab in einem Heftchen von BVK auch eine Ahnleitung gefunden, die besagt, dass man Gläser mit Löcher im Deckel mit Farbe füllen soll und diese dann auf das Papier tropfen lässt. Hast du das ebenso gemacht?

    AntwortenLöschen
  5. wir haben es mit nem Pinsel gemacht. Viel Farbe drauf und einfach abtropfen lassen. Mit der Dose hab ich auch überlegt. Pollock hats ja auch teilweise so gemacht. Aber da fehlte mir das Material (Joghurtbecher oder so....)
    Bei uns ging nicht viel daneben, denn wir haben obwohl wir draußen waren auch noch Zeitung druntergelegt...

    AntwortenLöschen
  6. Christian, is there a way to read/translate your blog into English? You left a comment on my blog, so I thought I'd check yours out, but unfortunately I can't read it . The images look great, but I'd love to know what the text actually says!

    AntwortenLöschen
  7. No. I m sorry, but it s to much work for me to translate everything. And my english isn t the best... I hope you understand...

    AntwortenLöschen
  8. Hello, Christian and Phyl. I´m a spaniard teacher and I've just found this wonderful page on the internet. German is a trouble for me too, but I manage to translate into English with a link to google translator that appears on the page.
    Congratulations for your great ideas!
    Anaé

    AntwortenLöschen