Freitag, 3. Dezember 2010

Alberto Giacometti Plastik


In einer zweiten Klasse sind diese Plastiken nach Alberto Giacometti entstanden.
Jede Plastik stellt eine Bewegung dar, die die Schüler vorher ausprobiert haben.
Anbei weitere Ergebnisse und die Sequenzenplanung aus dem Unterrichtsentwurf, aus der die meisten Arbeitsschritte hervorgehen:


Sequenzen der Einheit:
  1. Der Künstler Alberto Giacometti 1h
  • ausgewählte Werke von Giacometti:
    • 1948: Trois hommes qui marchenti (Drei schreitende Männer)
    • 1951: Le chien (Der Hund)
    • 1960: L’Homme qui marche I (Der schreitende Mann I)
  1. Gestalten der Giacometti Plastik 2. v 3h
    • Herstellung einer Skizze in Partnerarbeit - „Standbild“ einer Bewegung
    • Biegen des Drahtgerüstes
    • Befestigen des Drahtgerüstes am Sockel
    • Beschichten des Drahtgerüstes mit Kreppband
    • Beschichten der Plastik mit Farbe
  1. Präsentation 1h
    • Gestalten des Untergrunds
    • Namensfindung
    • Schülerintentionen
    • Ausstellung







Im Hintergrund sind weitere Ergebnisse des vorherigen Posts zu sehen...



Kommentare:

  1. Hut ab- für eine zweite Klasse echt der Hammer!

    AntwortenLöschen
  2. Welche Farbe und welcher Draht wurde verwedet und wie wurde die Figur befestigt?

    AntwortenLöschen
  3. Zum Bemalen haben wir schwarze Acrylfarbe benutzt. Hinterher haben wir noch Gold- und Silberspray aufgetragen. Der Draht ist Blumendraht aus dem Baumarkt oder aus einem Billigladen. Da er etwas zu dünn war, haben wir ihn doppelt genommen um die Figur zu biegen. Befestigt wurde die Figur mit nem Tacker auf den Holzklötzen. So einer aus dem Werkraum, nicht für Papier....

    AntwortenLöschen
  4. hier ist noch ne andere Vorgehensweise:

    http://grundschule.bildung-rp.de/lernbereiche/aesthetisches-gestalten/best-practice-beispiele/giacometti.html

    AntwortenLöschen